Presse

  • Presseartikel „Knott: Zufriedenheit verfestigt sich“

    Im Zeitungsartikel vom 06.12.2022 wird auf mehrere größere Projekt eingegangen, die der Gewässerunterhaltungsverband Felda/Ulster/Werra im Jahr 2022 umgesetzt hat. Wie beispielsweise die Beseitigung der Schäden, die eine Windhose in Glattbach (Dermbach) verursacht hat. Presseartikel herunterladen weiterlesen
  • Wirtschaftsplan 2023

    Die Verbandsversammlung des GUV Felda/Ulster/Werra hat den Wirtschaftsplan für das Jahr 2023 beschlossen. Interessierten steht der Plan zur Einsicht in der Verwaltung in Bad Salzungen, Eisenacher Straße 2a zur Verfügung. Wir bitten um vorherige Terminabstimmung unter 03695/667800. weiterlesen
  • Presseartikel „Ziel: Ganzheitlicher Hochwasserschutz“

    Bisher haben zehn Städte und Gemeinden aus der Region den Hochwasserschutz an den Gewässerunterhaltungsverband Felda/Ulster/Werra übertragen. Presseartikel herunterladen weiterlesen
  • Presseartikel „Gewässer gepflegt und viele Probleme gelöst“

    Im Jahr 2021 haben Mitarbeiter des Gewässerunterhaltungsverbandes 2.400 Stunden für Grasmahd und 1.500 Stunden für die Entfernung von Anlandungen aufgewendet. Presseartikel herunterladen weiterlesen
  • Presseartikel „Bachufer sind keine Golfplätze“

    Seit eineinhalb Jahren ist der GUV Felda/Ulster/Werra auch für die Bäche Schweina und Fischa in Barchfeld-Immelborn zuständig. In der Einwohnerversammlung berichtete Geschäftsführer Heiko Pagel, was das genau bedeutet. Presseartikel herunterladen weiterlesen
  • Damit das Wasser wieder fließen kann

    Am Feldaufer in der Nähe der Kläranlage Kaltennordheim wurden bei einem Vor-Ort-Termin Anfang des Jahres 2021 vom Gewässerunterhaltungsverband Felda/Ulster/Werra (GUV) Probleme mit mehreren älteren Bäumen erkannt. Zwei abgestorbene Bäume und eine alte Weide beeinflussten den Abfluss der Felda, sodass Schäden nahe an der Zugangsstraße zur Kläranlage erkennbar waren. In Abstimmung… weiterlesen
  • Presseartikel „Die Schweina von Schlamm befreit“

    Der Gewässerunterhaltungsverband Felda/Ulster/Werra hat die Schweina in Barchfeld von Erde, Steinen und Schlamm befreit. Presseartikel herunterladen weiterlesen
  • Presseartikel „Gewässer zweiter Ordnung können nur schrittweise saniert werden“

    Im folgenden Zeitungsartikel beantwortet der Gewässerunterhaltungsverband Fragen, wie zum Beispiel welche Aufgaben die Gewässerunterhaltung umfassen oder in welchem Zustand die Gewässer zweiter Ordnung sind. Oder auch, weshalb die Verbandsversammlung nicht wie beim WVS öffentlich ist. Presseartikel herunterladen weiterlesen
  • Gewässerunterhaltungsverband startet in das erste Wirtschaftsjahr

    Der Gewässerunterhaltungsverband Felda/Ulster/Werra trägt seit dem 1. Januar 2020 die Verantwortung für die Pflege und Unterhaltung der Gewässer zweiter Ordnung für seine Verbandsmitglieder. Gegründet wurde der GUV bereits am 23. September 2019 in Bad Salzungen. Das Verbandsgebiet erstreckt sich über rund 75.000 Hektar und umfasst etwa 770 Gewässerkilometer, die in… weiterlesen
  • Gewässerunterhaltungsverband Felda/Ulster/Werra gegründet

    Der Gewässerunterhaltungsverband (GUV) Felda/Ulster/Werra hat sich am 23. September 2019 in Bad Salzungen gegründet. Bis zum 31. Dezember 2019 obliegt die Pflege und Unterhaltung der Gewässer 2. Ordnung noch den Gemeinden. Ab 01. Januar 2020 geht die Aufgabe auf den neuen Gewässerunterhaltungsverband über. Die Vorbereitungen im Aufbaustab liefen seit Monaten.… weiterlesen